40 Jahre Bluespumpm – Fan-Blog zum Jubiläum

Infos, ergänzend zur Bluespumpm-Homepage www.bluespumpm.at – Diese Seit'n ist für alle Fans, die weiterhin "Bluespumpm pur" erleben woll'n!

Peter Barborik

foto_presse02

PETER BARBORIK – Drums, Vocals, Songs

Hier ein Drum-Solo von Peter Barborik, aufgenommen bei der Herbstzeit in der Tschardake in Königsdorf, Bezirk Jennersdorf im Südburgenland, am 5. Oktober 2014: http://youtu.be/BLAK7mptJLE – IT’S A REAL GOOD FEELING (J. Cermak) + Drum – Solo  – BARBO RHYTHM (P.
Barborik)

B i o g r a f i e

Geboren am 28. Jänner 1961 in Wien

1967-69 besuchte ich den Klavierunterricht. Parallel dazu machte ich auf Schachteln, Kübeln und Kochtopfdeckeln die ersten Trommelversuche.

1972 schenkten mir meine Eltern ein nagelneues Schlagzeug, und bald darauf erfolgten die ersten Auftritte mit Schulbands

1978-84 erwarb ich bei zahllosen Veranstaltungen mit burgenländischen Tanzbands große Routine

1979-80 folgten Matura und acht Monate Militärdienst.

1982-87 absolvierte ich das Konservatorium der Stadt Wien bei Erich Bachträgl und Walter Grassmann.

1. Halbjahr 1985 – erstmals Auftritte mit der Bluespumpm

1988 erneut

1989-94 versorgte ich als Mitbesitzer des Musikgeschäfts 3 Klang einen beachtlichen Teil der österreichischen Musikerszene mit der mehr oder weniger notwendigen Ausrüstung.

1992 folgte die Hochzeit mit Dominique, sowie die Geburt unseres Sohnes Moritz.

1994 erblickte Tochter Konstanze das Licht der Welt

Seit 1994 unterrichte ich an der Muskschule in Ebreichsdorf den Trommlernachwuchs

1994 Einstieg bei Georg Danzer

ab 2. Mai 1995 bis heute wieder bei der Bluespumpm

1997 Geburt unserer zweiten Tochter Theresia

Ich spielte u.a. mit folgenden Gruppen:

1. leiwande Meia-Partie, Joachim Palden & Etta Scollo, Bluespumpm 1985 und 1988, Wiener Wunder, Franz Koglmann Pipetett (Avantgarde), Jazzgitti and her Discokillers (1984-87), Harri Stojka Express (1986-87), Etta Scollo & Band ( 1986-89), David Hasselhoff Tour 1987 (Playback), Musicalproduktion „Song & Dance“ (Leitung: André Bauer, 1987-88), Carl Peyer (1987-90), Hansi Lang (1990-92), Ask Myron (Latin Jazz, 1991-93), Ulli Bäer & The Boys from Hairnoise (seit 1991), Gary Kux (1993-94), Georg Danzer (1994-96), Die Väter (1994-97), Remasuri (neu ab Jänner 2014)

Referenzen:

  • Bluespumpm
  • Harry Stojka Express
  • Etta Scollo
  • Georg Danzer
  • David Hasselhoff
  • Wiener Wunder (Müller`s Büro)
  • Don Juan & die Anderen

Webseite: http://www.donjuan.at/?page_id=6

Discografie:

Franz Koglmann Pipetett: „Schlaf Schlemmer, Schlaf Margritte“, „Ich“

Harry Stoja Express: „Live“

Etta Scollo: „Etta Scollo“

Carl Peyer: „Hart & Zart“

Ask Myron: „Ask Myron“

Wiener Wunder: „Müller’s Büro“ Soundtrack

Wiener Wunder: „Muttertag“ Soundtrack

V.I.C.T.O.R.: „After All“

Georg Danzer: „Grosse Dinge“

Die Väter: „Schlaf gut“

Die folgenden drei Bilder wurden in Königsdorf am 5.10.2014 aufgenommen.

Peter Barborik

IMG_2757

IMG_2881

Advertisements