40 Jahre Bluespumpm – Fan-Blog zum Jubiläum

Infos, ergänzend zur Bluespumpm-Homepage www.bluespumpm.at – Diese Seit'n ist für alle Fans, die weiterhin "Bluespumpm pur" erleben woll'n!

Bluespumpm-Biografie

Hier eine kürzer gefasste

BLUESPUMPM-GESCHICHTE

 

1975 20. November ca. 21:00 Uhr – Gründung der Band BLUESPUMPM in Wien

„Zappa“ Johann Cermak (voc., Harp, guit.), Bongo Franz K´Frank (voc., guit.), Wolfgang Böhm (dr., voc.), Erwin Kavcic (b.)

1977 Übersiedlung der Gruppe in die Edlau (Bauernhof bei Heidenreichstein)

Gemeinsames Leben, Renovieren des Hofes

1978 Musikerwechsel: E. Kavcic und W. Böhm verlassen die Band

Einstieg von Wolfgang Frosch (bass) und Dieter Thoma (piano, dr.)

1979 1. LP „Bluespumpm“, Prod. Evelyn Sperker

1980 2. LP „Edlau“ (WEA) Studio Sound Mill Vienna – Peter Müller

Durchbruch der Band. Airplay im Radio und Fernsehen

Konzerte in Österreich, Deutschland, Italien, Luxemburg

Die unkonventionelle Lebensart der Band (Selbstversorgerkommune) wird von den Medien oft und gern gezeigt bzw. erwähnt.

1981 3. LP „Village“ (WEA) Studio Sound Mill – Peter Müller

1982 Tournee mit 10 Mann Besetzung

1983-85 ständiger Musikerwechsel – es droht das Aus

Vierte Produktion: Doppel LP „Live With Friends“ (Eigenproduktion) Domino Rec.

Neuformation: Zappa (voc., harp, guit.), Bongo (voc., guit.), Fritz Glatzl (voc., guit.), Willi Langer (b.), Andi Weiß (dr.), Thomas Schwebisch (sax., flute)

1986 Bongo, einer der Masterminds, verlässt die Band.

Gunter Friedrich (dr.), Thomas Schwebisch (sax., flute), Paul Großlercher (b), werden wichtige Mitmusiker von Zappa und Fritz Glatzl.

Konzert des Jahres: „Blues na Dunaji“, CSSR, als einzige westliceh Festival-Gast-Band hinterm „Eisernen Vorhang“.

1987 Wolfgang Frosch (b.) kehrt nach Soloausflügen und Andi Weiss (dr.) nasch dem Bundesheer wieder zur Band zurück.

1988 – sechste Produktion LP/CD „Live at Utopia“

Biker (Motorradfahrer) entdecken die Musik der „Bluespumpm“. Es folgen Konzertauftritte auf Motorradtreffen in Österreich – Deutschland – Belgien – Italien – Schweiz

CD Produktionen und Konzerte mit HARRY CUNY-PIERRON alias Mario Adretti (Ostbahn Kurti) „HARRY CUNY-PIERRON“ 

I wish I was in NEW ORLEANS von Louisiana Blues über Tom Waits bis Bluespumpm

1991 – 15 Jahre-Jubiläum, 7. Produktion LP/CD „Birthday“, Mario Adretti alias Harry Cuny Pierron ( piano, organ, accordeon) verstärkt für einige Zeit die Band

8. Produktion

1992 Live-CD-Aufnahme „Live in Vienna“, aufgenommen im Metropol, Andi Weiss (dr.) wechselt zur Band von Heli Deinboek

1992 – CD-Präsentation in der Nostalgiestraßenbahn in Wien. Rundfahrt am Gürtel – Eskorte von Bikern – anschließend ein Konzert im Resslpark

1993 Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens der Stadt Heidenreichstein

CD-Single – „Men from Milwaukee“, in den Folgejahren Auftritte auf großen Motorradtreffen und Festivals z.B. in Paris, Brügge, Budapest (Bluesfestival), München (Tollwut), Passauer Open Air, Unterretzbach (damals größtes Biker- und Countryfest in Österreich), Donauinselfest, Rankweil (mit Canned Heat), Imst (ZZ-Top, Four Non Blondes), gemeinsame Konzerte mit Colosseum, Black Sabbath, Alvin Lee, Uriah Heep, John Mayall, Hans Theessink-Eurobluesman, Peter Ratzenbeck. Und vielen mehr

1994 – neunte Prod. LP/CD – „Living Loving Riding“

1995 – 20 Jahre „Bluespumpm“ – zehnte CD-Produktion „You Got It“ – Special Guests: Chris Farlowe(Colosseum), Paul di’Anno (Ex-Iron Maiden), Carl Albert (Viscious Rumors)

CD-Präsentation und Live-Aufnahme für das 20 Years-Party-Album im Metropol/Wien

1995 – 1996 Dreharbeiten für die Dokumentation „20 Jahre Bluespumpm“ auf Video-VHS „Green Blues“ Out (Out Of Memphis – Bluespumpm Goes H`stein) produziert von Wilfried Reichel und Ully Aris

1996 – elfte Produktion „Bluespumpm – 20 YEARS PARTY ALBUM“ – LIVE, Gäste: Paul Di`Anno (voc.) (Ex-Iron Maiden), Bongo (guit.), Willi Langer (b),

Das Video “ GREEN BLUES“ (Out of Memphis – Bluespumpm Goes H’stein) – Dokumentation „20 Jahre Bluespumpm“, produziert von WILFRIED REICHEL & ULLY ARIS wird auf dem Label “ EXTRAPLATTE“ veröffentlicht.

1997

1998 Bernd Rommel (dr.) übergibt beim Konzert in Heidenreichstein (Biker & Blues – MSC Wolfpack) am 2.Mai 1998 offiziell die Schlagzeug-Sticks an Peter Barborik (dr., voc., Komponist). Peter trommelte schon von Harry Stojka Express über Etta Scollo bis Georg Danzer, Wiener Wunder (Müller`s Büro), u.a. Bernd will sich auch anderen Musikprojekten widmen, bleibt aber der Band als Freund und Musiker erhalten und trommelt auch so manches Konzert weiterhin mit.

Österreichtournee mit WAYNE MASON (voc., piano, akkordeon) & MIKE BROSNAN (voc., guit.) New Zealand

Englandtournee – gemeinsam mit Kiwi Bluesman (?????), Mike Brosnan (voc., guit.) aus Neuseeland

Highlight – Auftritt beim „THE GREAT BRITISH R&B FESTIVAL“ in COLNE, LANCASHIRE – International Stage – 44000 Besucher – weitere Stars: Ike Turner – Paul Lamb – Pinetop Perkins – Little Milton – Sista Monica – Otis Grand – The Aynsley Lister Band, Support für Jethro Tull, Manfred Mann´s Earth -Band

Ab 10. August 1998 „ZAPPA’S TIME „ auf Radio Waldviertel – später Radio Hit-fm, nun auf EMAP-Radio

1999 Plattenvertrag mit „MUSICA“ – VIENNA – 25-Jahre-Jubiläum der „Bluespumpm“

2000 Anläßlich des 25.Jahre Jubiläums der BLUESPUMPM im Jahre 2000 bringt „MUSICA“ – VIENNA in Kooperation mit der Band sämtliche Alben als CD-Reissue auf den Markt. Alle CDs sind im Digital-Verfahren von ALEX MUNKAS neu gemastert worden und beinhalten nach Privatunterlagen des Bandleaders Zappa Cermak liebevoll restaurierte Booklets mit seltenen Fotos und Texten. Die wiederaufgelegten elf Alben sind entweder noch nie auf CD erschienen oder waren zum Teil schon lange vergriffen.

2000

Diese „25 Jahre – Jubiläumsserie“ wird mit der Bluespumpm-Produktion Nr.12 Rarities-Album „DIRTY DOZEN“ gekrönt.

Gäste: Paul Di`Anno (voc.) (ex.Iron Maiden), Christian Dozzler (accordeon, harp), Jürgen Rottensteiner (harp), Bongo Franz Frank (guit.), Dieter Thoma (piano

„DIRTY DOZEN“ enthält seltene, noch nie auf Alben erschienene Tracks. Recorded LIVE: Walter Seemann & Peter Müller, mixed by Sound Mill Vienna – Peter Müller (Track 3, 4, 7, 8, 9, 10, 12) KONZERTPRÄSENTATION am 5. Oktober 2000 im PLANET MUSIC – WIEN. Dies ist DAS Ereignis für Blues-Sammler, für Bluespumpm-Fans, und solche die es noch werden möchten.

Neues Projekt in Zusammenarbeit von MSC WOLFPACK – BLUESPUMPM – der BERNDHARD EGGER BLUES BAND – ULY ARIS – WILFRIED REICHEL entsteht das Projekt „BIKE & BLUES – 5 – 15 – 25“ – in Bild und Ton. Die Dreharbeiten und Tonaufnahmen begannen im Mai 2000

2001 ÜBERSIEDLUNG Zappas vom Bluespumpm-Hof in der Edlau nach Amaliendorf

2001 PRÄSENTATION von BIKE & BLUES – Die BAND: „Zappa“ Johann Cermak: voc., harp, guit., Fritz Glatzl: voc., guit., Wolfgang Frosch: bass, voc., Bernd „T“ Rommel: drums, perc., Peter Barborik: drums, perc., Gast: „Bongo“ Franz Frank: guit, voc. – Bluespumpmgründungsmitglied

Juli 2001

MÄRCHEN & BLUES gehen auf die Reise – „PUPPET INGE“ & „THE BLUESPUMPM“

Unter anderem auch ein Auftritt beim Internationalen THEATERFESTIVAL in CERVIA/Italien mit
„PUPPET INGE“ & „THE BLUESPUMPM“

2002 – im PLANET MUSIC / Wien„BIKE & BLUES“
„BLUESPUMPM“ & „Bernhard Egger Blues Band“ mit vielen Gästen

2002 – Das Jahr des Hochwassers – Benefizkonzerte für Hochwasseropfer und Musikerkollegen
November – das „Projekt blau“ – Johannes M. Müller, Zappa und Fritz -Lyrics, Blues & Rockballaden – lebt nach ca. 15 Jahren wieder auf

CD – Live-Aufnahme im Reigen Wien. Es entsteht wunderbares Aufnahmematerial für eine 2/2 CD. Aber leider wird die Festplatte vom Techniker irrtümlich gelöscht Jo und so griagst in Blues ..

Sommer 2003: Zappa, Fritz und Bongo – „Bongo“ Franz Frank, Mitbegründer der „Bluespumpm“, kommt nach Jahren musikalischer Soloreisen zu Zappa und Fritz mit der Idee, gemeinsam als Trio erstmalig ein Konzert zu geben


Mai 2004 – Session mit Mick Taylor (Ex-Rolling Stone)

30. August 2004 – 300. Sendung „Zappa’s Time“ – die längste Sendungs-Serie auf einem Privatradio – Radio Hit FM

November 2004 – „Zappa’s Time“ im Internet-Radio Emap.FM

2006 – die neue CD „Dirty Thirty – open hearts“

7.2.2006 KONZERT & recorded live: „DIRTY THIRTY – open hearts“
im Porgy & Bess in Wien

2006 Donauinselfest Wien – “Bluespumpm“ mit Gästen: Chris Farlowe (voc.)(Colosseum), Harri Stojka (Guit.)

20.1.2007 Planet Music Bluesnight 2007 – wo???? Gäste der „Bluespumpm“ Chris Farlowe (Colosseum) uva (Colosseum)

35 Jahre „BLUESPUMPM“ – Woodquarter Grooves

20.11.2010 35 Jahre Bluespumpm und 35 Jahre STAND UP CLUB

Jänner 2011 Gotthard Rieger`s Pensionsfestl (die lebende Radiolegende)

Juni 2013 – Bluespumpm-Konzert auf der Burg Clam, OÖ

2014 – nach schwierigen Jahren, in denen sich die Auftritte der Mitspieler immer mehr auf andere Formationen verlegt haben, arbeitet Zappa an einer verstärkten Präsenz der „Bluespumpm“ und bereitet das 40-Jahre-Jubiläum intensiv vor

2015 40 Jahre Bluespumpm – eine spannende Jubiläums-Tour ist vorgesehen.

Sonderveranstaltungen, eine Jubiläums-CD, eine DVD, multimediale Veranstaltungen und einige Kooperationen sind geplant

 

Screenshot 2014-05-19 19.00.37

 

Advertisements